Aktuelles Leichtathletik

Rang 8 für Simon Körber

Simon Körber U18 konnte bei den Bayerischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften in Fürth mit guten Leistungen überzeugen und belegte im Endklassement den 8 Rang.
Über 60 m Hürden hatte er in 9,39 sec. einen guten Auftakt. Mit der 5kg Kugel blieb Simon mit 8,55 m nur um 5 cm hinter seiner Bestleistung zurück. Im Stabhochsprung konnte er sich dagegen um 3 cm auf 2,55 m steigern.
Lediglich im abschließenden 1.000 m Lauf blieb er in 3:26,57 min etwas hinter seinem Leistungsvermögen zurück.

Ergebnisliste:

Sehr erfolgreiche Hallenkreismeisterschaften in Gunzenhausen.

Romy Stritzel W10 und Nina Wolf W11 holten sich dank ihrer überragenden Sprintstärke den Kreismeistertitel. Lea Johnson und Franziska Kraft wurden 3.  Die Jungs Lukas Walz und Tom Weber landeten im guten Mittelfeld. Bei den Rahmenwettbewerben der unter 10-jährigen überzeugten vorallem unsere Mädchen. Bei der W9 holte sich Sarah Thiele die Goldmedaille, gefolgt von Zoe Wilzin und Lilly Dahmen auf Platz 2, Nicola Rührschneck auf Rang 4 und Mia Back als 7. Ben Vetter wurde in diese Altersklasse dritter und Jonas Ammon 8. Unsere Jüngsten Nina Johnson, Maya Johnson und Robin Thiele sicherten sich auch alle Siege und Stockerlplätze. War ein super Wettkampf von allen!

Kompletter Medaillensatz für Jan Weber

In der WK Klasse U16 waren Jan Weber und Tom Staunton bei Hallensportfest in Crailsheim am Start. Verschiedene Disziplinen waren im Angebot. Beide Athleten starteten gut mit persönlichen Bestleistungen im Kugelstoß, den Jan mit 8,38m gewinnen konnte. Im 2x50m  Sprint blieben beide im Rahmen ihrer Möglichkeiten, wobei Tom hier etwas Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Startsignal hatte und beide Starts deutlich verpasste, dann aber gut in die Rennen hineinfand. Im Hochsprung zeigten unsere Athleten noch etwas Trainingsrückstand bezüglich der Flugphase und der Stangenüberquerung. Den abschließenden 800m-Lauf ging Jan dann leider zu verhalten an und finishte nur knapp unter der 3min Marke.
Ergebnisliste:
Bericht: Helge Dreßler

 

 

Romy und Ronja auf dem Siegerpodest

In den Nachwuchsrennen gingen zwei Vertreterinnen des TV Leutershausen an den Start. Im großem Feld der U12-Mädchen lief Romy Stritzel vom Start weg ein sehr offensives Rennen und erreichte als Fünfte das Ziel. In ihrer Altersklasse W10 belegte sie damit den zweiten Platz. Ihrer zwei Jahre ältere Schwester und Vereinskollegin Ronja Stritzel schien dieser Auftritt zusätzliche Motivation gegeben zu haben.  Im Rennen der U14-Mädchen übernahm sie zunächst die Führung. Auf der Schlussrunde setzte sich Kati Hübsch von der gastgebenden LG Eckental durch und sicherte sich dem Gesamtsieg. Nachdem Laura Bayer (TSV Hemhofen) im Endspurt zu Ronja Stritzel aufschloß, bewies letztere ihre Spurtstärke und konnte sich als Gesamtzweite den Sieg bei den zwölfjährigen Mädchen sichern. Bericht und Fotos: Jörg Behrendt

 
Ergebnisliste:

 

 

Flo holt Gold für 1.500 m

In der Werner-von-Linde-Halle im Münchner Olympiapark fanden die diesjährigen Bayerischen Hallenmeisterschaften der U20 und der M/W15 statt, ergänzt mit einigen weiteren Einzeldisziplinen anderer Altersklassen.
Über 1500 m gingen  lediglich 3 U20 und 4 U18 Läufer an den Start, für Landesmeisterschaften leider ein sehr übersichtliches Starterfeld. Florian Bremm (TV Leutershausen) feierte einen überlegenden Start-Ziel-Sieg. In 4:03,43 min gewann er mit 10 Sekunden Vorsprung vor Benedikt Brem von der LG Telis Finanz Regensburg.

Ergebnisliste:

 

25 Jahre nach den Deutschen Crosslaufmeisterschaften veranstaltete der TSV Burghaslach auf teilweise identischen Geläuf die diesjährigen Mittelfränkischen Titelkämpfe.

 
Vom TVL waren letztendlich nur Tom und Jan Weber übrig geblieben. Durch Grippe oder verletzungsbedingt mussten die anderen Läufer leider passen. Tom Weber konnte bei den Zehnjährigen Buben in 5:15 min den zweiten Platz erreichen. Jan belegte in seiner AK M14 in 5:31 min den achten Rang.
Foto: Jörg Behrendt

Ergebnisliste:

 

 

Isabel und Ronja werden Kreismeisterinnen

Bei den Kreishallen-Meisterschaften in den Altersklassen U14 in Ansbach standen Isabel Ammon und Ronja Stritzel ganz oben auf dem Treppchen. Isabel gewann den Dreikampf in der W13 mit 1.003 Punkten vor Vereinskollegin Melina Oberseider die 975 Punkte sammelte. Ronja gewann den 8-Runden Lauf in der W12 in 3:28,2 min. Silber gab es für das TVL Quartett in der 4x1 Runde Staffel in der Besetzung: Isabel Ammon, Melina Oberseider, Lena Messel und Ronja Stritzel.

Ergebnisliste:

 

Beim Senioren-Sportfest in der Leichtathletik Halle des LAC Quelle Fürth war der 79-jährige Karlheinz Seyerlein in 5 Disziplinen an den Start gegangen. Im Weitsprung gelang ihm mit 3,15 m der weiteste Satz in seiner Altersklasse. Über 100 m  und 200 m belgete er in 16,66 sec und 34,97 sec. jeweils den zweiten Rang. Auf Platz drei lief Karlheinz über 60 m, seine Zeit: 10,13 sec. Rang sechs gab es für ihn im Kugelstoßen. Die beste Weite von 7,54 m erzielte Karlheinz gleich im ersten Versuch.

Ergebnisliste:

 

Mit übersprungenen 1,80 m erreichte Simon  bei den Süddeutschen Meisterschaften der männlichen Jugend U18 in Frankfurt am Main unter 18 Teilnehmern einen respektablen 4. Platz.
Simon fand gut in den Wettkampf und übersprang 1,70 m und 1,75 m jeweils im ersten Versuch. Bei 1,80 m war er im ersten Versuch beim Absprung zu nahe an der Latte. Nach einer Anlaufkorrektur riss er im zweiten Versuch knapp und schaffte die Höhe dann mit einem guten dritten Versuch deutlich. An der nächsten Höhe von 1,84 m, die auch persönliche Bestleistung bedeutet hätte, scheiterte Simon im zweiten und dritten Versuch jeweils nur knapp mit der Wade.
Der Sieger gewann mit 1,87 m, als Zweiter musste man 1,84 m überwinden. Simon war höhengleich mit dem Drittplatzierten, rutschte aber leider wegen einem Fehlversuch mehr zusammen mit zwei weiteren Athleten auf den undankbaren vierten Platz.

Insgesamt war es eine interessante und spannende Veranstaltung. Die Rahmenbedingungen waren schon etwas ungewohnt: der Hochsprung wurde quer zur Laufbahn ausgetragen und die 60 m - Sprints waren parallel angesetzt, so dass die Hochspringer immer wieder die Läufe abwarten mussten. Unmittelbar hinter den Hochspringern war Stabhoch der Frauen im vollen Gange. Gar nicht so einfach, sich voll auf seinen Wettbewerb zu konzentrieren.
Erfreulich waren die vielen Zuschauer. Die Hochspringer sind direkt auf die Zuschauertribüne zugelaufen.
Bericht: Norbert Körber
Ergenisliste:

 

zwei Mal Platz 4 für TVL Duo

Simon Körber (U18) und Florian Bremm belegten bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth jeweils Rang 4. Simon konnte an seine gute Leistung vor zwei Wochen nicht ganz anknüpfen sonst wäre sicherlich mehr als der undankbare 4 Platz möglich gewesen. Er sprang zwar die gleiche Höhe wie der Drittplatzierte jedoch erst im zweiten Versuch.
Flo Bremm konnte sich dagegen über den 4. Platz und über eine neuen Bestleistung freuen. Flo ging diesmal eine Altersklasse höher an den Start und war in der Männerklasse unterwegs. In 8:39,12 min war er 11 Sekunden schneller als vor Jahresfrist in der Halle. Die Norm von 9:05 min für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften unterbot er diesmal deutlich.
Ergebnisliste:

 

Flo läuft neue Bestzeit

Bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften der Alterklasse U20 konnte Flo Bremm einen souveränen Start-Ziel-Sieg über 800 m feiern. In 1:59,04 min blieb er zum ersten Mal unter der 2 Minuten Marke und unterbot auch die Norm zu den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen.
Foto: Jörg Behrendt
und hier gehts zu den Fotos von Jörg Behrendt