Hauptverein

News

19.06.2016 mittelfränkische Meisterschaften Diskus in Ochenbruck

Ochenbruck war Ausrichter der mittelfränkischen Meisterschaften im Diskuswerfen. Speerwurf und Kugelstoßen wurden als Rahmenwettbewerb mit angeboten. Mit Stina Luber W14 und Ruby Emmert W15 waren zwei Mädels vom TVL am Start. Stina konnte sich im Kugelstoßen mit 7,40 m über eine neue Bestleistung freuen. Mit dem Diskus erzielte sie 18,76 m und landete in der Bezirkswertung auf dem 3. Rang. Im Speerwurf konnte sie ihr gutes Ergebnis der Vorwoche mit 27,53 m bestätigen und landete hier auf Platz 3 im Gesamtranking.
Ruby ging ebenfalls in allen drei Disziplinen an den Start. Mit der Kugel ging sie am Ende mit 7,53 m und Rang drei in die Wertung. Jeweils Rang zwei erreichte die stets gut gelaunte Ruby mit Diskus und Speer mit 18,09 m und 23,30 m.

18./19.06.2016 Bayerische Blockwettkämpfe in Aichach

Julia Oberseider und Simon Körber hatten sich über die B-Norm für die bayerischen Blockwettkämpfe der Altersklasse U16 in Aichach qualifiziert. Julia war bereits am Samstag im Block Wurf am Start. Mit 2072 Punkten verfehlte sie ihre Bestleistung nur denkbar knapp und erreichte im Endklassement den 10. Platz. Gute Ergebnisse erzielte Julia mit der Kugel und im Diskuswurf mit 8,34 m und 19,18 m. Über 100 m und 80 m Hürden blieb sie mit 14,90 sec. und 15,23 sec. im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Beim Weitsprung hatte sie mit leichten Hüftproblemen zu kämpfen und landete deshalb leider nur bei 4,28 m.
Am Sonntag ging Simon im Block Lauf ins Rennen. Er musste gleich mit seiner Wackeldisziplin dem Weitsprung starten. Hier hatte er mit Anlaufproblemen zu kämpfen und kam über 4,23 m nicht hinaus. Über 80 m Hürden gelang ihm dann in 14,46 sec. ein neuer Hausrekord, ebenfalls mit dem 200 Gramm Ball mit genau 44 m. Über 100 m lieferte er dann bei leichten Gegenwind in 14,42 sec. ein solides Ergebnis ab. Im abschließenden 2.000 m Lauf lief Simon ein couragiertes Rennen und wurde mit einer neuen Bestleistung 7:33,94 sec. belohnt. Im Gesamtergebnis landete Simon mit 2047 Punkten auf dem 11. Platz

11. Juni 2016 bayerische Seniorenmeisterschaften in Regensburg

2 x Bronze für Karlheinz

In Regensburg ermittelten die Senioren ihre bayerischen Meister im Lauf/Sprung.
Vom TVL war Karlheinz Seyerlein am Start. Der 76-jährige holte über 100 m und 200m jeweils Bronze
in 16,15 sec. und 33,86 sec.

Ergebnisliste:

Foto: Jörg Behrendt

 

11. Juni 2016 mittelfränkische Meisterschaften in Herzogenaurach

Lohnender Abstecher nach Herzogenaurach

Bei den mittelfränkischen Meisterschaften in Herzogenaurach war der TV Leutershausen mit 5 Aktiven am Start, die jeweils 2 Disziplinen absolvierten. Stina Luber und Simon Körber errangen dabei zwei Vizetitel.

Neben einigen guten Platzierungen wurden auch etliche neue persönliche Bestleistungen erzielt:

W14
Stina Luber:
2.Platz im Speerwurf mit 28,01m (B-Quali für die bayerischen Meisterschaften erfüllt)

M14
Simon Körber:
2.Platz im 800m Lauf mit 2:37,65min

W15
Julia Oberseider :
4.Platz im Weitsprung mit 4,68m
5.Platz im Kugelstoß mit 8,57m
Ruby Emmert :
7.Platz im Speerwurf mit 23,48m


Die weiteren Leistungen findet Ihr in der Ergebnisliste:

 

4. Juni 2016 Laufnacht in Regensburg

Simon und Flo pulverisieren ihre Bestleistungen

Mit drei Startern war der TVL bei der Laufnacht in Regensburg vertreten. Das Meeting findet nicht nur bei Athleten in Deutschland guten Anklang, insgesamt waren Teilnehmer aus bis zu 20 Nationalitäten am Start. Die guten Bedingungen nutzten Simon Bauer und Florian Bremm und verbesserten ihren Bestleistungen erheblich. Als erster des Trios war Oli Kiefner U20 über 800m am Start. Die ersten 400 m liefen noch nach Plan. Doch nach 600 m wurden die Beine immer schwerer. In 2:09,48 min blieb Oli etwas hinter den Erwartungen zurück.
Im dritten von vier Zeitläufen und in zweiter Startreihe war Florian Bremm über 1.500 m in der Startliste notiert. Der U18 Athlet zündete diesmal von Beginn an den Turbo und befand sich nach Beginn des Rennens gleich im vorderen Mittelfeld. Die angepeilten Zwischenzeiten für eine Endzeit von 4:10,00 konnte Florian immer unterbieten. Auf den letzten 300 m erhöhte er noch mal das Tempo und zog noch an einigen Athleten vorbei. Am Ende belegte er in seinen Lauf unter 19 Startern den vierten Rang. In seiner Alterklasse U18 bedeutete dies Rang 5 und drittbester Deutscher Starter. In 4:03,95 min unterbot er die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften von 4:13,20 min deutlich. Seine Bestleistung steigerte Flo um 13 Sekunden.
Simon Bauer musste lange auf seinen Start über 5.000 m warten. Im letzen Rennen der Laufnacht durfte er endlich ran. Und es wurde höchste Zeit, denn ein Unwetter war im Anmarsch. Auf den ersten 2.400 m lief es für Simon ziemlich gut. Er konnte in einer Gruppe mitlaufen und die anvisierten Zwischenzeiten für eine Endzeit von 16:00,00 konnte er immer gut unterbieten. Doch dann wurde die Gruppe zusehends kleiner und Simon musste etliche Runden alleine laufen und die Zeiten wurden leider langsamer. Dank einer guten Schlussrunde konnte der dann in 16:01,21 min seine Bestleistung um über 30 Sekunden verbessern!.

Ergebnisliste:

Fotos von Theo Kiefner:

 

 

Leztes Heimspiel der Saison gegen den TSV Flaschslanden unter dem Motto: Nachbarschaftshilfe

Die Überschrift bedeutet nicht, dass wir Punkte verschenken, aber da wir alle im Laufe der Woche die schrecklichen Bilder aus der Gemeinde Flachslanden gesehen haben, möchten wir dem Spendenaufruf der Gemeinde Flachslanden folgen und unsere Zuschauereinnahmen auf das dafür eingerichtete Spendenkonto überweisen.
Das werden keine tausende Euros sein, da zusätzlich am Sonntag noch unser jährliches Turnverein-Sportfest stattfindet, hoffen wir jedoch auf guten Zuschauerzuspruch. Jeder Cent, den ihr in unseren Kasse schmeißt fließt nach Flachslanden!!! Wir freuen uns über jeden Besucher!!!

Bis Sonntag um 15 Uhr am Stadtion am Lindenhain

Maikränzchen 2016

Sonntag, 05 Juni

Herzliche Einladung
an die gesamte Bevölkerung zum traditionellen Maikränzchen

 

09:30 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst im Stadion mit gleichzeitigem „Kindergottesdienst in der Turnhalle"
10:30 Uhr Begrüßung des 1. Vorstand Rüdiger Schuler und Riegeneinteilung der Kinder
10:45 Uhr

„Bambini-Multisportwettkampf“ und „ Leichtathletik-Mehrkampf-Wettkampf“ im Stadion

„Turn-Wettkampf“ in der Turnhalle

Ab 10:30 Uhr

Bis ca. 16:30 Uhr

Bewirtung mit Kaffee und Kuchen und verschiedenen Getränken
Ab 11:00 Uhr Gegrilltes im Stadion (Nähe Vereinsheim)
Ca. 12:30 Uhr Siegerehrungen
15:00 Uhr Fußballspiel der Ersten Mannschaft gegen Flachslanden

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Ab 10.30 Uhr gibt es im Vereinsheim Kaffee und Kuchen.
Ab Mittag zusätzlich Gegrilltes.

Auf Ihr Kommen freut sich die Vorstandschaft des TVL

28. Mai Blockwettkämpfe Bezirk und KM

Vielen Dank für Eure Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften in den Blockwettkämpfen und den Kreismeisterschaften U16 und U14 sowie 3-Kampf U12.

Leider konnten wir am Ende der Veranstaltung aufgrund eines technischen Defektes der Drucker keine Urkunden mehr ausstellen. Leider lassen sich manchmal solche Unannehmlichkeiten nicht vermeiden.

Wir bitten Euch hiermit um Nachsicht und danken für Euer Verständnis.

Unter der Rubrik "Veranstaltungen" findet Ihr eine PDF-Datei für den Urkundendruck

Die Leichtathletikabteilung des TV Leutershausen

28. Mai Blockwettkämpfe und 3-Kampf in Leutershausen

Beim diesjährigen Blockwettkampf wurden neben den Kreismeistern auch die Bezirksmeiter in der Altersklasse U16 ermittelt. Insgesamt waren 115 Teilnehmer in den verschiedenen Altersklassen am Start.
Vom TVL waren in der Alterklasse U12 im Dreikampf Isabel Ammon, Melina Oberseider und Robin Stritzel im Rennen. Wobei Robin in allen drei Disziplinen mit guten Leistungen überzeugte.
Im Blockwettkampf Sprint/Sprung der Klasse W13 war Mirelle Keitel am Start. Für sie gab es eine neue Bestleistung im Weitsprung mit 3,98 m.
Im Block Lauf männlich M14 konnte sich Simon Körber über Platz zwei in der Bezirkswertung freuen. Mit 2058 Punkten erreichte er zumindest die B-Quali für die Bayerischen Blockwettkämpfe. Für Simon gab es auch im Weitsprung mit 4,52 m eine neue Bestleistung. In der Klasse W15 im Block Wurf waren mit Julia Oberseider, Ruby Emmert und Nicola Lebküchner drei Mädels in den Startblöcken. Julia erreichte wie Simon in der Bezirkswertung den zweiten Rang und auch sie erfüllte mit 2077 Punkten die B-Quali für die Bayerischen. Im Weitsprung machte es Julia jedoch etwas spannend. Nach zwei ungülten Versuchen landete sie mit einem Sicherheitssprung auf 4,45m. Eine neue Bestleistung gab es über 100m in 14,75 sec. und mit 8,29 im Kugelstoßen. Auf Platz drei der Bezirkswertung landete Ruby mit 1.936 Punkten. Eine neue Bestleistung gab es für sie im Diskuswurf mit 18,82 m. Mit 1.795 Punkten landete Nicola auf dem 5. Rang der Bezirkswertung.
Foto: Jörg Behrendt

 

 

15. Mai 2016 U18 Länderkampf in Brixen

Neue Bestzeit für Flo über 800 m

Der U18 Ländervergleich in Brixen feierte dieses Jahr bereits seine 34 Ausgabe. 16 Teams waren der Einladung nach Südtirol gefolgt, 12 Teams aus Italien, dazu eine Auswahl aus dem Tessin, Slowenien, Bayern und Baden-Württemberg. Gesamtsieger der Veranstaltung wurde das Team aus Baden-Württemberg. Bayern landete im Endklassement auf dem 7. Rang.
Die Reise für Flo hat sich auf jeden Fall gelohnt. Er tritt die Heimfahrt mit einer neuen Bestleistung über 800 m an und hat wieder neue Erfahrungen sammeln können. Im langsameren von zwei Läufen belegte Flo den vierten Platz und steigerte seine Bestleitung um 1,6 sec. auf nunmehr 2:00,64 sec.
Glückwunsch Flo.
Foto: running.bz.it

Ergebnisliste: